Anfragen

Newsletter abonnieren
Galeriemodus

Inhalte ausblenden

Apfelhochplateau

Das Apfelhochplateau – der größte Obstgarten Europas

Das Apfelhochplateau in der Umgebung der beiden Siedlungen Natz und Schabs macht dank des mediterranen Klimas seinem Namen alle Ehre. Auch als größter Obstgarten Europas bezeichnet verschwindet die sonnenverwöhnte Ebene jedes Frühjahr unter Millionen von rot-weißen Blüten tausender Apfelbäume. Die Apfelblüte wird jedes Jahr mit dem Apfelblütenfest gefeiert, deren farbenfrohe Umzüge mit der amtierenden Apfelkönigin Touristen aus dem ganzen Land anlocken. Im April und Mai zeigt sich das Apfelhochplateau in Natz/Schabs von seiner romantischsten Seite, wenn auf den Spazier- und Wanderwegen duftende Bäume Spalier stehen. Entdecken Sie auf der Apfel- und Blütenwanderung nicht nur Obstbäume, sondern auch saftige Almen und stille Wälder.

Das Apfelhochplateau - der größte Obstgarten Europas

Geduld bis zur Ernte auf dem Apfelhochplateau in Natz/Schabs

Im Sommer ist das Apfelhochplateau mit seinen Apfelgärten und Bergwiesen in üppiges Grün getaucht. Ausgedehnte Spaziergänge führen dann am besten zu den nahegelegenen Seen oder in die umliegenden Berge. Mit durchschnittlich 300 Sonnentagen im Jahr ist auf dem Apfelhochplateau ideales Wetter für Freizeitaktivitäten in der Natur nahezu garantiert. Im Herbst steht das Apfelhochplateau in Natz/Schabs wiederum ganz im Zeichen der süßen Frucht. Die Millionen von Blüten haben sich über den Sommer in saftige Äpfel verwandelt, die von den kundigen Bauern, Köchen und Bäckern in allerlei kreative Leckereien verwandelt werden. Auch die Apfelernte wird beim jährlichen Apfelfest im Herbst gefeiert, wo man sich bei Apfelkuchen, Apfelsaft und gebratenen Äpfeln langsam auf den Winter einstellt.

Geduld bis zur Ernte auf dem Apfelhochplateau in Natz/Schabs

Galeriemodus

Inhalte einblenden