Anfragen

Newsletter abonnieren
Galeriemodus

Inhalte ausblenden

Wanderurlaub

Beim Wanderurlaub im Eisacktal Almen und Gipfel kennenlernen

Im malerischen Eisacktal stehen dem anspruchsvollen Wanderer über 30 verschiedene Routen zur Verfügung. Die verfügbaren Schwierigkeitsgrade reichen vom einfachen Spaziergang über blühende Almen und durch würzig duftende Wälder bis zur herausfordernden Bergtour inklusive Klettersteig.

Beim Wanderurlaub im Eisacktal Almen und Gipfel kennenlernen

Gemütlicher Wanderurlaub im Eisacktal auf Wiesen und Almen

Die Wanderwege auf dem Apfelhochplateau sind alle ideal ausgebaut und hervorragend beschildert, sodass man sich im weitläufigen Wegenetz rasch zurechtfindet. Zu den schönsten Almwanderungen gehören die Ausflüge auf die Rodenecker Alm, die Seiser Alm oder die Villanderer Alm. Die Tour über Natz und Lüsen bis nach Rodeneck dauert knappe 5 Stunden und führt bis auf 1.000 Höhenmeter hinauf. Zu den gemütlicheren Halbtagestouren zählen derBrixner Sunnseitnweg, der Pinazweg oder der Natzner Rundwanderweg, der sogar in nur 2 Stunden zu bewältigen ist. Die Wanderwege durch die blühenden Obstgärten des Apfelhochplateaus können natürlich auch als Lauf- oder Nordic-Walking-Strecken genutzt werden.

Tipp: Im April, wenn auf dem Apfelhochplateau tausende Obstbäume in voller Blüte stehen, zeigen die 3stündige Apfelwanderung und 2stündige Blütenwanderung von ihrer romantischsten Seite!

Gemütlicher Wanderurlaub im Eisacktal auf Wiesen und Almen

Anspruchsvoller Wanderurlaub im Eisacktal über Klettersteige mit Gipfelsturm

Weiter oben in den Dolomiten warten groß angelegte Trekking-Touren, Klettersteige und Gipfelstürme. Schutzhütten sind auf den Bergen ausreichend vorhanden, die hungrigen Besuchern Verpflegung und müden Wanderern Rastplatz und Unterkunft bei spektakulärer Aussicht bieten.

Anspruchsvoller Wanderurlaub im Eisacktal über Klettersteige mit Gipfelsturm

Wanderurlaub im Eisacktal mit kulinarischem Hochgenuss

Im Herbst, wenn die Apfelblüten längst vergangen sind und der Sommer sich dem Ende zuneigt, erlebt das Apfelhochplateau noch einmal einen Aufschwung der Wandersaison. Denn dann beginnt der berühmte Brauch des „Törggelen“, bei dem die besten Köche der Buschenschänken und Gasthöfe regionale Köstlichkeiten zaubern, die gemeinsam mit frisch gekeltertem Wein oder naturreinem Apfelsaft jede Wanderung versüßen.

Wanderurlaub im Eisacktal mit kulinarischem Hochgenuss

Galeriemodus

Inhalte einblenden