Anfragen

Newsletter abonnieren
Galeriemodus

Inhalte ausblenden

Radfahren und Mountainbiken

Beim Radurlaub in Südtirol das Eisacktal auf zwei Rädern erkunden

Auf dem Apfelhochplateau und im Eisacktal liegen ambitionierten Radfahrern einige der schönsten Radwege Südtirols vor den Reifen. Egal ob unterwegs mit Kindern oder auf der Suche nach anspruchsvollen Herausforderungen in Berg und Tal – im Eisacktal findet jeder, der die Bergwelt Südtirols auf zwei Rädern erkunden möchte, den passenden Radweg.

Beim Radurlaub in Südtirol das Eisacktal auf zwei Rädern erkunden

Radurlaub im Eisacktal für Anfänger und Profis

Der Eisacktaler Radweg auf dem Apfelhochplateau ist ideal für Familienausflüge, aber auch für leidenschaftliche Mountainbiker. Von Brixen aus führt er auf der Route 99 über Stock und Stein durch die traumhafte Landschaft dieses idyllischen Tals bis nach Sterzing im Norden oder Bozen im Süden. Wem es Kraft und Kondition erlauben, kann auf dem Bike bis auf die Höhen der Dolomiten radeln. Ausgedehnte Rundfahrten führen bis ins Lüsnertal oder auf die Rodenecker Alm. Aber Achtung! In der traumhaften Umgebung grüner Wiesen und schroffer Gipfel, die mit herrlichen Panoramablicken aufwarten können, vergisst man schnell aufs Radfahren zu schauen. Um Unfälle zu vermeiden, kurz stehenbleiben und absteigen, um die spektakuläre Aussicht in aller Ruhe zu genießen!

Radurlaub im Eisacktal für Anfänger und Profis

Radurlaub im Brennpunkt der Südtiroler Radwege

Natz liegt außerdem an der Kreuzung der beiden Talradwege Pustertal und Eisacktal / Wipptal, die zu den wichtigsten und schönsten Radwegen in ganz Südtirol gehören. Auf dem Pustertaler Radweg gelangen besonders ambitionierte Biker über Bruneck, Toblach und Innichen bis nach Lienz in Osttirol.

Tipp: Wer gerne große Distanzen mit dem Rad zurücklegen möchte, auf denen zu wenig Zeit für die Heimfahrt bleibt, kann für die Rückfahrt einfach den Zug nehmen!

Radurlaub im Brennpunkt der Südtiroler Radwege

Galeriemodus

Inhalte einblenden